KUK - NetWork Consulting & Services
KUK - NetWork Consulting & Services 

Es ist uns eine Freude anderen Menschen zu helfen. Seien auch Sie dabei und unterstützen diese förderungswürdigen Stiftungen.Vielen Dank!

 

Faszination Sport für benachteiligte Kinder

 

Faszination Sport für benachteiligte Kinder

Wenn wir bei unseren Kleinsten beginnen, durch das spielerische Heranführen an den Sport in ihren Köpfen positive Erinnerungen zu erzeugen, werden diese Kinder in Zukunft immer wieder gerne auf die Ressourcen des Sports zurückgreifen. Sie wissen wie sich Toleranz und Fairness anfühlt. Und sie haben das Bewusstsein, dass ein gesunder, sportlicher Körper Selbstwert vermittelt.


Sie können im Leben, in vielen Situationen besser mit Erfolg und Niederlage umgehen, da dies im Sport das tägliche Brot ist und sie wissen, dass es selten wo anders als im Sport möglich ist, Gefühle besonders intensiv auszuleben und zu erleben. Schaffen wir es, in unseren Kindern das Bewusstsein zu wecken, dass es sich lohnt, für sich selbst etwas zu tun, brauchen wir uns um ihre Zukunft nicht zu sorgen. Es bietet sich uns hier eine enorme Möglichkeit bei jungen Menschen den Grundstein für ein gesünderes und vor allem zufriedeneres Leben zu setzen.


„Ziel in unserer Gesellschaft  sollte es sein, Kindern und Jugendlichen den Weg in eine gesunde und bewegungsreiche Zukunft zu ebnen.“

Die Stiftung Schneekristalle versteht sich als Teil einer solchen Gesellschaft und setzt mit ihren Sportprojekten für Kinder erste Maßnahmen in diese Richtung um.

Kinder sind wie Schneekristalle -
Jedes ist einzigartig und vollkommen,
gemeinsam bilden sie eine starke Union.


Michaela Gerg - Stifterin 

 

Mehr unter:

 http://www.stiftung-schneekristalle.de/

 

mailto:info@stiftung-schneekristalle.org

 

Wir helfen Leben retten - Björn Steiger Stiftung

 

 

Im Dienste der Notfallhilfe

 

Die Notfallhilfe in Deutschland ist auch heute noch verbesserungswürdig. Mit den Veränderungen, die die Zeit mit sich bringt, muss auch die Notfallhilfe ständig weiterentwickelt werden.
Unsere Motivation ziehen wir aus dem furchtbaren Ereignis, welches dem Gründer-Ehepaar Ute und Siegfried Steiger widerfuhr: 1969 verloren sie ihren achtjährigen Sohn Björn, nachdem er auf dem Heimweg vom Schwimmbad von einem Auto angefahren wurde. Er hätte vielleicht gerettet werden können, doch der Krankenwagen brauchte fast eine Stunde, um ihn zu finden - zu spät für den Jungen, er starb am Schock. Die trauernden Eltern mussten feststellen: Es gab zu der Zeit in Deutschland noch keinen Rettungsdienst.

 

Seit 1969 engagiert

Mangels der Bereitschaft in der Politik ein Rettungswesen zu schaffen, engagierte sich das Architekten-Ehepaar selbst und legte kurze Zeit nach dem tödlichen Unfall ihres Sohnes den Grundstein für unser heutiges Rettungswesen. Seither setzt sich die gemeinnützige Organisation für die Verbesserung der Notfallhilfe ein.

 

Schnelle Hilfe ist die beste Hilfe

Wie kommt Hilfe am schnellsten zum Patienten? Kann in jeder Notfallsituation telefoniert werden? Wer, außer dem Rettungsdienst, kann Erste Hilfe leisten?
Bei der Verbesserung der Notfallhilfe legen wir heute unseren Fokus im Wesentlichen darauf, diese schneller und noch optimaler zu machen. Daran forschen wir und entwickeln neue Technologien für das Rettungswesen. Viele Errungenschaften der Notfallhilfe, die heute jedem Bürger zur Verfügung stehen, sind Ergebnis unserer jahrelangen Forschung, die ohne die hohe Spendenbereitschaft in der Bevölkerung nicht möglich gewesen wäre.

Ihre Unterstützung ist für unsere Arbeit unerlässlich!

 

https://www.steiger-stiftung.de/CMSFrontend/ueber-die-stiftung

 

Björn Steiger Stiftung

Stiftung bürgerlichen Rechts

Petristraße 12

71364 Winnenden

T +49 7195-30 55-0

F +49 7195-30 55-999

E info@steiger-stiftung.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2015-2019 Designed by KUK - NetWork Consulting & Services